Warum Schiphol gut erreichbar bleibt

Am Amsterdamer Flughafen Schiphol wird Airport Report für die Koordination der Einsätze von Streu- und Sprühfahrzeugen verwendet. Sando Broeke, Manager Aviation/Air Site Operations/Airport Support: "Mit Airport Report hat man stets im Blick, wo sich die Fahrzeuge gerade befinden und welche Bereiche schon bearbeitet wurden und welche nicht. Das System ist deshalb für den Flughafen so geeignet, weil man hier nicht überall mit festen Routen und Planungen arbeiten kann. Ein Streuer oder Sprüher arbeitet abhängig vom Flugverkehr eine Prioritätenliste ab. Wenn eine neue Priorität übermittelt wird, können wir sofort sehen, welcher Wagen in der Nähe ist, und ob dieser genügend Zeit und Flüssigkeit (Kaliumformiat) hat, um an dem neuen Ort zum Einsatz zu kommen. Auch für den nachträglichen Rechenschaftsbericht ist das System ein Gewinn. Bei Fragen, Arbeitsstundenerfassung oder Forderungen können wir genau belegen, dass die Arbeiten ordnungsgemäß und rechtzeitig ausgeführt wurden." Der Winter 2009/2010 war wegen des starken Schneefalls eine Herausforderung, hat aber den Flughafenbetrieb auf Schiphol nicht beeinträchtigt. "DMI hat dabei eine wichtige Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Systems vorgenommen. In ganz Europa war unser Einsatz gefragt! Viele nutzten das System und es waren große Kapazitäten erforderlich, die wir problemlos bewältigen konnten."